Licht ins Dunkel @ Hüttenwerk, 18.09.2015

Eine düstere Geschichte – nicht von, sondern über den amerikanischen Schriftsteller Edgar Allan Poe. Wer dessen Geschichten kennt, den überrascht es nicht allzusehr, dass der Mann – nunja – mit einer gewissen psychischen Schlagseite durchs Leben ging. Und Frauenprobleme hatte er wohl auch. Und Drogenprobleme. Und einen schwarzen Raben als Lebensberater, den außer ihm keiner sah und hörte, was dessen Ratschläge nicht besser machte. Andererseits wird auch behauptet, Poe hätte nur keinen Alkohol vertragen und wäre deshalb in den sittenstrengen USA ein wenig aufgefallen. Im aktuellen Stück der Odenwälder Theaterleute von Spiellust haben Geschichtenerzähler aus den Geschichten über einen, der Geschichten erfunden hat, eine neue Geschichte gemacht.


2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

2015-09-18 Spiellust Licht ins Dunkel C1 JPG

Advertisements