And when the rain begins to fall … Sound of the Forest 2011 – Erste Bilder aus dem Wald

… I’ll be the sunshine in your life, you know that we can have it all and everything will be alright. Jermaine Jackons dutzendfach gecoverte Nummer aus den frühen 80ern war das heimliche Motto des diesjährigen, dritten Sound of the Forest-Festivals am Odenwälder Marbach-Stausee: Schwere Schauer vertrieben am ersten Abend die brütende hochsommerliche Hitze, und auch am zweiten Tag wechselten Sonne und kräftige Regengüsse…

Jump! Fliegender Pianist @ sound of the forest, 21.08.10

Seltene Anblicke und kapitale Trophäen sind der Lohn des Waidmannes, der mit wachem Auge, viel Geduld und warmen Unterhosen gefühlte Ewigkeiten auf dem Ansitz ausharrt, aber tack!tack!tack! blitzartig eine schnelle Folge von gezielten Schüssen abgeben kann, wenn urplötzlich der Megaloceros aus dem Dickicht bricht. Wie im Wald-Forst, wo der Eiszeithirsch in den letzten Jahrhunderten ein wahrlich seltener Anblick geworden ist, glaubt im Sound-Forest keiner…

Es geht los: Mikroboy @ Sound of the Forest, 20.08.10

Nun geht es los mit den Bildern vom Sound of the Forest, dem Festival am Maarbachstausee. Band um Band werden sie hier erscheinen, und vielleicht sogar in der richtigen Reihenfolge der Auftritte. Den Anfang machen Mikroboy, denen am Freitag abend auf der Hauptbühne noch die Sonne ins Gesicht schien.